Projektablauf einer individuellen Softwareentwicklung

Die Software-Projekte der Innascor GmbH sind durch ein Höchstmaß an Sorgfalt und Qualität geprägt. In der gesamten Projektphase besteht eine aktive Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Wir legen viel Wert auf den Einsatz moderner und bewährter Methoden um ein zukunftssicheres, stabiles Endprodukt dem Kunden zu übergeben.

Schritt 1 | Anforderungsanalyse

In einem Workshop erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen an die zu entwickelnde Software. Strukturiert werden alle Anforderungen in Form eines Pflichtenheftes zusammengeschrieben. Das erstellte Pflichtenheft ist gleichermaßen Grundlage für die anschließende Aufwandsabschätzung und die Abnahme der fertigen Softwarelösung. Daher sollte man bereit sein, für das Pflichtenheft eine gewisse Zeit zu investieren.

Schritt 2 | Das Angebot

Wurden alle Anforderungen vollständig im Pflichtenheft zusammengetragen und von Ihnen freigegeben, erstellen wir auf der Grundlage des Pflichtenheftes ein detailliertes Angebot. Alle zu entwickelnde Funktionen werden im Detail beschrieben und mit dem benötigten Umsetzungsaufwand beziffert. 

Durch diese Transparenz haben Sie die Möglichkeit einzelne Positionen zu streichen, um die Projektkosten zu reduzieren.

Schritt 3 | Realisierung

In der Realisierungsphase werden in Abhängigkeit der zuvor definierten Aufgaben Teilprojekte erstellt und bearbeitet. Während dieser Phase existiert eine rege Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten um möglichst flexibel auf veränderte Bedingungen reagieren zu können.

Wir arbeiten vorrangig nach dem Prinzip des Prototypings, nach dem wir zunächst in kurzen Umsetzungszyklen visuelle Klickdummies der Anwendung erstellen, so dass sich der Kunde schnell ein Bild von der Usability der Lösung machen kann. Nach der Abnahme der visuellen Prototypen werden die Funktionen im Detail realisiert.

Schritt 4 | Testphase

Nach der Fertigstellung der Software ist es Zeit für eine ausführliche Qualitätskontrolle. Wir testen alle Funktionen intensiv mit den mit Ihnen zuvor definierten Testfällen. Wurden alle Testfälle zu unserer Zufriedenheit durchgeführt, geben wir die Software frei.

Jetzt haben Sie die Möglichkeit die Qualität unserer Arbeit selbst zu beurteilen. 

Schritt 5 | Freischaltung und Schulung

Nachdem alle Funktionen den zuvor definierten Anforderungen entsprechen und von Ihnen abgenommen wurden, wird die entwickelte Anwendung in der Produktivumgebung freigeschaltet. In einer individuellen Schulung werden die zukünftigen Anwender der Software geschult. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen auch ein Anwenderhandbuch.

Schritt 6 | Wartung und Support

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt. Während der Anwendung der Software entstehen meist Fragen und neue Anforderungen. Über unseren Support haben Sie die Möglichkeit per Telefon oder E-Mail mit uns in Kontakt zu treten, um auftretende Fragen zur Nutzung der Anwendung zu klären. Neue Anforderungen können schrittweise als Erweiterungen der Software implementiert werden.